Standortprojekte

Folgende Fachhochschulen Gesundheit sind am Projekt beteiligt


Kernkompetenzen interdisziplinär fördern, um fit zu sein für rasche Veränderungen, komplexe Settings und berufsbedingte Belastungen (FH-KomIN) 
Berner Fachhochschule (BFH) 
Karin Anne Peter

Berufskarrieren und Berufsverweildauer Gesundheitsberufe (BB-Ges)
Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) 
René Schaffert, Dr. Irina Nast 

Verbleib des Gesundheitspersonals im Beruf, ethisches Klima und ethische Strukturen (Ethics) 
Fachhochschule der italienischen Schweiz (SUPSI) 
Dr. Tiziana Sala Defilippis 

Der Umgang mit dem Fachkräftemangel: Positionierung, Integration und Unterstützung von pflegenden Angehörigen (PePA) 
HES-SO Fachhochschule Westschweiz 
Prof. Dr. phil. Annie Oulevey Bachmann

(Drittmittel, geplant) Neue Versorgungsmodelle und der Erhalt von Second Victims in Gesundheitsorganisationen (Vision) 
FHS St. Gallen, Hochschule für Angewandte Wissenschaften (FHS) 
Prof. Dr. phil. Beate Senn, Mag. Andrea Kobleder