Strategie gegen den Fachkräftemangel in den Gesundheitsberufen

Der Fachkräftemangel in den Gesundheitsberufen stellt eine der wichtigsten Herausforderungen für eine gute Qualität der Gesundheitsversorgung der Schweizer Bevölkerung dar. Initiativen, die zur optimalen Nutzung der Personalressourcen beitragen, sind dringend gefragt.

Veranstaltungen

Weitere Termine

News

Soon available for free: the PePA book "Proches...

The book "Proches aidant-e-s – Des alliés indispensables aux professionnels de la santé" will soon be published in digital form with open access and in paper form.

For more information, please click here.

Weiterlesen

Eine Kooperation der Hochschulen Gesundheit in der Schweiz begegnet unter Leitung der Berner Fachhochschule diesem Anliegen auf Hochschulebene. Verschiedene Teilprojekte erarbeiten Grundlagenwissen und Massnahmen. Daraus wird ein Kompetenznetzwerk gegen den Fachkräftemangel in den Gesundheitsberufen aufgebaut. Das Gesamtprojekt wird finanziell mit 3 Millionen Franken durch das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) gefördert. Die Kooperation der Hochschulen Gesundheit beteiligt sich im gleichen Masse mit weiteren 3 Millionen Franken.

Das Projekt hat zum Ziel den Fachkräftemangel zu untersuchen und zu reduzieren. Die Aktivitäten konzentrieren sich speziell auf die Erkenntnisgewinne sowie die Implementierung von Evidenz, um die Kompetenz des Gesundheitspersonals zu verbessern.