Newsletter wird nicht korrekt dargestellt? Klicken Sie hier


CNHW Newsletter 7/2021


Newsletter: Français ; Italiano ; English

Die Zukunft des Competence Network Health Workforce

 

Sehr geehrte Projektpartner und Interessierte

Liebe Kolleginnen und Kollegen

 

Im siebten Newsletter zum nationalen Projekt «Strategie gegen den Fachkräftemangel in den Gesundheitsberufen» möchten wir Sie über den aktuellen Projektstand informieren.

 

Das Projektjahr 2020 stellte uns vor grosse Herausforderungen. Die Covid-19 Pandemie und die damit verbundenen Massnahmen erschwerten die Koordination und verzögerten den Verlauf einiger der 17 Forschungsprojekte. Übergeordnet musste die für kommenden November angesetzte internationale Konferenz leider verschoben werden und nationale Treffen werden digital durchgeführt.

Mit dem Abschlussbericht 2019 konnten wir beim SBFI einen Antrag auf Verlängerung des Projekts bis Ende Juni 2021 stellen, der bewilligt wurde. Diese Verlängerung kommt den Forschungsprojekten und dem Gesamtprojekt zugute, da wir somit trotz Covid-19 einen erfolgreichen Projektabschluss vornehmen können.

Das Projektteam konnte dank umsichtiger Planung und Arbeit die Herausforderungen meistern und einen wichtigen Meilenstein erreichen. Wir freuen uns Ihnen mitzuteilen, dass die Entscheidungsträger der fünf kooperierenden Fachhochschulen Gesundheit entschieden haben, das Competence Network Health Workforce (CNHW) nach Projektende gemeinsam weiterzuführen.

 

Das Projektteam dankt Ihnen für Ihr Interesse am Projekt, Ihr Engagement und Ihre Unterstützung!

 

Freundliche Grüsse

Christoph Golz

Projektkoordinator

Die Zukunft des CNHW

Das CNHW wird nach Projektende weitergeführt. Die bisher involvierten Fachhochschulen gründen in diesem Rahmen eine einfache Gesellschaft. Eine Weiterführung soll 2023 neu evaluiert werden. Ziele des zukünftigen CNHW sind der langfristige Erhalt von Gesundheitsfachpersonen in der Praxis sowie die Unterstützung pflegender Angehöriger zu fördern. Dafür engagiert sich das CNHW in folgenden vier Bereichen:

  1. Evidenz zum Arbeitsmarkt für Gesundheitsfachpersonen und pflegenden Angehörigen
  2. Effektive, effiziente und wirtschaftliche Massnahmen für nachhaltige Personalressourcen und für die Zusammenarbeit mit pflegenden Angehörigen
  3. Wissenstransfer und Massnahmen für die Praxis
  4. Dissemination von Resultaten und Empfehlungen

 

CNHW Video

Verschiebung der zweiten internationalen CNHW Conference auf 29.-30. April 2021

Leider musste die zweite internationale CNHW Konferenz – «Effective Measures to keep our Treasures - How to care for Health Professionals and Family Caregivers» in Lausanne vom November 2020 aufgrund der ungewissen Situation der Covid-19 Pandemie auf den 29. und 30. April 2021 verschoben werden. Die zukünftigen Entwicklungen sind auch für die nächsten Monaten schwer abschätzbar, weshalb sich das Projektteam dazu entschieden hat, die Konferenz online durchzuführen. So können wir eine nationale und internationale Teilnahme ermöglichen, den breiten Austausch zu den Erkenntnissen zum Fachkräfteerhalt ermöglichen und die Position des CNHW international stärken. Wir sind überzeugt, dass die Konferenz dadurch ein grosser Erfolg sein wird.

Alle Informationen zur Teilnahme finden Sie auf unserer Webseite www.cnhw.ch.

CNHW Blog & Kommunikation

Um für die Gesellschaft und das Gesundheitswesen wichtige Themen zum Fachkräfteerhalts modern, fundiert und verständlich zu veröffentlich, wurde der CNHW-Blog erstellt. Gerne hören wir Ihre Meinung zu den gebloggten Themen.

Mit Blick auf den nahenden Projektabschluss, nimmt auch die Anzahl der Publikationen zu den Projektergebnissen zu. Die neuesten Veröffentlichungen in international renommierten wissenschaftlichen Zeitschriften, in Fachzeitschriften und weiteren Publikationsmedien des CNHW finden Sie auf unserer Website.

 

Folgen Sie uns auch auf Twitter, Facebook und Instagram! Sie erhalten so laufend die wichtigsten News.

CNHW Abschlussveranstaltung 15. Juni 2021

Reservieren Sie sich das Datum schon heute! Zum Abschluss des nationalen Projekts «Strategie gegen den Fachkräftemangel in den Gesundheitsberufen», welches von 2017-2021 dauert, lädt das CNHW zu einer hybriden Abschlussveranstaltung ein. An dieser Veranstaltung werden die wichtigsten Resultate der fünf Standortprojekte präsentiert und das zukünftige Netzwerk wird vorgestellt.

Aktuelle Publikationen

Peer Reviewed Artikel

  • Grylka, S., Borner, B. & Pehlke-Milde, J. (2020). Berufssituation der Hebammen in Einrichtungen mit und ohne hebammengeleitete Geburtshilfe in einem Schweizer Kanton. Zeitschrift für Geburtshilfe und Neonatologie, 1, 5-46.
  • Peter, K. A., Hahn, S., Schols, J., & Halfens, R. J. G. (2020). Work-related stress among health professionals in Swiss acute care and rehabilitation hospitals-A cross-sectional study. Journal of clinical nursing, 29, 3064-3081. doi: 10.1111/jocn.15340
  • Peter, K. A., Hahn, S., Stadelmann, E., Halfens, R., & Schols, J. (2020). Assessing Work Stressors in the Health Care Sector by Combining External Observation and Health Professionals’ Self-report in a Cross-sectional Study Design. Occupational Medicine & Health Affairs, 8(1), 303-309.
  • Peter, K. A., Schols, J. M. G. A., Halfens, R. J. G., & Hahn, S. (2020). Investigating work-related stress among health professionals at different hierarchical levels: A cross-sectional study. Nursing Open, 7(4), 969-979. doi:10.1002/nop2.469

 

Non-peer Reviewed Artikel

  • Grylka, S., Aeberli, R., Maute, M., Günthard, B., Meier Käppeli, B., Leutenegger, V., et al. (2020). Geburt durch telefonische Nachgespräche verarbeiten. Obstetrica, 3, 56-59.
  • Peter, K., Grylka, S., Golz, C., & Hahn, S. (2020). Nachhaltiges Personalmanagement in Zeiten knapper Ressourcen. Obstetrica, 12, 8-13.
  • Schaffert, R. & Golz, C. (2020). Es ist Zeit, Pflegefachpersonen im Beruf zu halten. Spitex Magazin, 6, 40-44.

     

    Blog

     

    Buch

    • Peter, K. A. (2020). Work-related stress among health professionals working in Swiss hospitals, nursing homes and home care organisations: an analysis of stressors, stress reactions and long-term consequences of stress at work among Swiss health professionals. Ridderprint. doi: 10.26481/dis.20200922kp

     

    Radio Beitrag

    • SRF 4 (2020, October 26). Das Pflegepersonal will nicht nur Applaus [Radio broadcast]. Radio SRF 4.

     

    Weitere Publikationen